Thermisches ENTLACKEN

Das Spezialentlackungsverfahren dient zur Entlackung von Lackiergehängen, Gitterrosten, Felgen
und zur Restaurierung von Karrosserieteilen, Maschinenteilen oder sonstigen Bauteilen.

Das Verfahren dient im Speziellen dazu, lackierte Karrosserie-, Maschinen- und sonstige Bauteile zu
entlacken, um eine anschließende korrosionsbeständige Feuerverzinkung bzw. eine galvanische
Beschichtung vornehmen zu lassen.
Dies umfaßt die Oberfläche der Bauteile ebenso wie ihre Hohlräume.

Im Allgemeinen werden Lackiergehänge nach einer chemischen Nachbehandlung, mit
einem temporären Korrosionsschutz versehen und in den Lackierablauf wieder eingebracht.

Erwähnenswert ist, daß bei diesem Verfahren keine Beschädigung der Oberfläche entsteht!

Die Objekte werden einer Tempertatur von ca 450°C über einen Zeitraum von ca.8 Std. ausgesetzt.